TEAM

Rechtsanwalt Anton Schröder

Anton Schröder

+++ Warnung +++ Uns ist zur Kenntnis gelangt, dass aktuell Betrüger unter Verwendung des Namens und gefälschten Bildern unserer Anwälte und Mitabeiter versuchen, Personen zur Überweisung von Geldern zu veranlassen. Es handelt sich um eine Betrugsmasche, weshalb wir zu äußerster Vorsicht raten. +++

Rechtsanwalt Anton Schröder ist als Associate bei FIN LAW tätig. Schwerpunktmäßig berät er nationale und internationale Unternehmen aus der Digitalbranche sowie BaFin lizenzierte Kryptodienstleister zu aufsichtsrechtlichen Fragestellungen, aber auch zur Erstellung der für ihren Geschäftsbetrieb erforderlichen Vertrags- und Informationsdokumente wie beispielsweise Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Kooperationsverträge oder sonstige Informationsdokumentation. Daneben berät Rechtsanwalt Anton Schröder zu Fragen im Bereich IT Recht und im Datenschutzrecht. Kernbereiche seiner Expertise sind insoweit der Schutz von IT-Produkten und rechtliche Fragestellungen rund um die Bereitstellung von Software im Sinne von Software as a Service (SaaS) und die Erbringung von Internetdiensten.

Rechtsanwalt Anton Schröder studierte Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Das Schwerpunktstudium absolvierte er im internationalen Privat- und Zivilverfahrensrecht. Sein Sachverständnis aus diesem Bereich kommt insbesondere bei der Gestaltung von Verträgen mit internationalem Bezug zum Einsatz. Für die Abschlussnote seines ersten Staatsexamens erhielt er die Anerkennung des hessischen Justizministers für seine herausragende Leistung. Bereits während seines Studiums der Rechtswissenschaften beschäftigte sich Rechtsanwalt Anton Schröder ausgiebig mit der Blockchain-Technologie. Darüberhinaus beschäftigte er sich auch mit dem Recht der Kryptowerte sowie allen damit verbundenen rechtlichen Fragestellungen.

Vor und während des Rechtsreferendariats im Bezirk des OLG Frankfurt war Rechtsanwalt Anton Schröder als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer internationalen Großkanzlei im Bereich M&A beschäftigt. Außerdem absolvierte er bereits die Anwaltsstation im Rahmen seines Rechtsreferendariats in unserer Kanzlei und vertiefte seine Rechtskenntnisse in unseren Beratungsfeldern. Nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Staatsexamens und seiner Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer in Frankfurt am Main verstärkt er seit Anfang 2024 das Team von FIN LAW als Rechtsanwalt.

Veröffentlichungen